WM Stelpe (LAT), 28. / 29. 07.2018

GP Nr. 10 führte uns das zweite Mal in dieser Saison nach Lettland. Dieses Mal war Stelpe der Austragungsort. Das Fahrerlager, eigentlich die gesamte Anlage … sehr sehenswert! Der See direkt im Fahrerlager wurde bei den hochsommerlichen Temperaturen die am Wochenende herrschten von allen voll genutzt.

Da 27 Teams vor Ort waren, wurde die Qualifikation in einer Gruppe ausgetragen.
Der Track ist mit seiner Kursführung und den vielen Sprüngen einer der anspruchsvollsten dieser Saison und für Benny und Patrick wiederum eine Piste die sie nicht kannten.

Im Qualyrace wurden die Beiden 18te und somit war es ein Startplatz aus der zweiten Reihe.

Die Wertungsläufe waren dann hart! Die Temperaturen stiegen auf 35 Grad Celsius!

Im ersten Race starteten die Jungs super. Sie lagen auf dem 11. Platz, verloren aber gleich in der ersten Runde sechs Plätze durch Brille Probleme bei Benny. Die Plätze die sie dabei verloren, konnten die Beiden jedoch wieder zurückgewinnen und Rang 12 einfahren!

Im zweiten Lauf kämpften die Teams fast mehr gegen die Hitze als gegen ihre Konkurrenz. Den Teams wurde alles abverlangt! Denn noch zeigten Fahrer und Beifahrer Leistungen auf höchstem Niveau!

Benny und Patrick gingen als 16. ins Rennen. In der zweiten Runde kippte das Gespann vor ihnen und mehrere Teams fuhren darauffolgend fest. Sie verloren wiederum mehrere Positionen wurden aber schlussendlich dennoch als 17te abgewunken.

In der Tageswertung belegten sie Platz 15.
Die Platzierung in der WM Gesamtwertung bleibt mit Rang 15 unverändert, jedoch konnte das Punktepolster erhöht werden.