Austrian Youngster Racing-Team

DM Finaler Endstand....Jauer abgesagt

Rennabsage 08./09.09.2018

Aufgrund der seit längerer Zeit anhaltenden Trockenheit ist es nach Meinung aller Verantwortlichen nicht möglich, eine sichere und geordnete Rennveranstaltung durchzuführen und die Sicherheit von Sachgütern und Personen zu gewährleisten.

Aufgrund der Trockenheit ergeben sich folgende Risiken:

  • extrem hohe Waldbrandgefahr auf dem gesamten Gelände inklusive Fahrerlager und Parkplatz sowie Zufahrtsstraßen
  • keine Wasserentnahme vor Ort oder näheren Umgebung möglich
  • Bruchschäden an Bäumen im Zuschauer & Streckenbereich
  • extreme Staubbildung im Renngeschehen ohne eine ausreichende Bewässerung der Rennstrecke

All diese Punkte wiegen so schwer, dass wir in Absprache mit allen Verantwortlichen von einer Veranstaltung absehen, da Sicherheit in allen Lagen für uns ganz oben steht.

Wir möchten uns dennoch bei allen Sponsoren, Unterstützern, Helfern, Offiziellen, Fahrern und Zuschauern vorab für Ihr Verständnis bedanken und sind uns sicher, im kommenden Jahr wieder spannende Rennen auf dem Hahneberg gemeinsam mit Ihnen erleben zu dürfen.

pdfDM 2018 Finaler Endstand.pdf

DM Gerstetten, 05.08.2018

Zwei zweite Plätze und somit Rang zweit im Tagesklassement für Benny und Patrick!

Der Start im ersten Lauf war nicht optimal, dennoch gingen die Beiden als dritte ins Rennen. Leider hatten sie schon in der zweiten Runde nach einer Kollision mit den zweitplatzierten Peter / Leskow keine Vorderbremse mehr. Anstatt sich an die Leader Sander / Haller zu hängen mussten die Beiden erst auf diese Situation reagieren was ihnen auch blitzschnell gelang. Lediglich Hendrickx / Beunk ging an ihnen vorbei und sie verloren über 10 Sekunden. Bevor die nachfolgenden Teams aufschliessen konnten hatten sie die Situation im Griff und drehten schon wieder am Gas. Mit immer wieder den schnellsten Rundenzeiten waren die Jungs bald wieder an Hendrickx / Beunk dran. Ein spannender Fight um Platz zwei begann und es gelang ihnen den zweiten Platz zurückzuholen.

Im zweiten Rennen war der Start super! Sanders / Haller hatte aber sie bessere Linie und machten den Holeshot. Wie schon im ersten Lauf gewann Sanders Haller auch diesen. Die Jungs wurden zweite vor Hendrickx / Beunk.

Das DM Finale wird am 9. September in Jauer ausgetragen und es bleibt spannend. Der Rückstand auf die Meisterschaftsführenden Sanders / Haller sind 20 Punkte. Bei 50 noch auszufahrenden Punkten gibt es durchaus noch eine realistische Chance!

Gerstetten Jens Koerner 2

Bildermacher-Sport Jens Körner – Sidecross DM Rennen 1

Bildermacher-Sport Jens Körner – Sidecross DM Rennen 2

WM Stelpe (LAT), 28. / 29. 07.2018

GP Nr. 10 führte uns das zweite Mal in dieser Saison nach Lettland. Dieses Mal war Stelpe der Austragungsort. Das Fahrerlager, eigentlich die gesamte Anlage … sehr sehenswert! Der See direkt im Fahrerlager wurde bei den hochsommerlichen Temperaturen die am Wochenende herrschten von allen voll genutzt.

Da 27 Teams vor Ort waren, wurde die Qualifikation in einer Gruppe ausgetragen.
Der Track ist mit seiner Kursführung und den vielen Sprüngen einer der anspruchsvollsten dieser Saison und für Benny und Patrick wiederum eine Piste die sie nicht kannten.

Im Qualyrace wurden die Beiden 18te und somit war es ein Startplatz aus der zweiten Reihe.

Die Wertungsläufe waren dann hart! Die Temperaturen stiegen auf 35 Grad Celsius!

Im ersten Race starteten die Jungs super. Sie lagen auf dem 11. Platz, verloren aber gleich in der ersten Runde sechs Plätze durch Brille Probleme bei Benny. Die Plätze die sie dabei verloren, konnten die Beiden jedoch wieder zurückgewinnen und Rang 12 einfahren!

Im zweiten Lauf kämpften die Teams fast mehr gegen die Hitze als gegen ihre Konkurrenz. Den Teams wurde alles abverlangt! Denn noch zeigten Fahrer und Beifahrer Leistungen auf höchstem Niveau!

Benny und Patrick gingen als 16. ins Rennen. In der zweiten Runde kippte das Gespann vor ihnen und mehrere Teams fuhren darauffolgend fest. Sie verloren wiederum mehrere Positionen wurden aber schlussendlich dennoch als 17te abgewunken.

In der Tageswertung belegten sie Platz 15.
Die Platzierung in der WM Gesamtwertung bleibt mit Rang 15 unverändert, jedoch konnte das Punktepolster erhöht werden.